Haar – Glättung

Sie haben lockiges oder gar krauses Haar und wollen unbedingt glatte Haare? Das kommt uns doch sehr vertraut vor!

Früher benutzten die Leute Bügeleisen um ihre Haare zu glätten, heute gibt es Glätteisen. Doch unter dieser Prozedur leiden die Haare eben sehr. Warum also nicht gleich eine Haarglättung die mehrere Monate anhält?

Für alle die nicht täglich das Glätteisen schwingen wollen, haben wir drei verschiedene Lösungen parat.

Mit der Ölglättung Agave werden störrische Haare gebändigt und auf natürliche Art und Weise ohne Chemie in glänzendes, gesundes Haar verwandelt – und das bis zu 12 Wochen!

Alternativ zu dieser Methode gibt es die KeraSmooth Glättung. Diese verändert durch Zugabe von Keratin die Struktur der Haare, glättet und bringt Glanz ins Haar. Haltbarkeit je nach Haarlänge und Krause bis zu 6 Monaten.

Als kräftigste Variante und zur optimalen Glättung empfehlen wir die CHI Seidenglättung. Seide, die Königin der Fasern, enthält 17 Aminosäuren. Mit dieser Methode ist es sogar möglich stark krauses Haar zu bändigen.

Winterzeit – Trockenzeit

Sie ist wieder da, die Jahreszeit in der Haut und Haar am meisten leiden. Die trockene Luft in Häusern und Büros, die durch das Heuzen entsteht strapaziert Haut und Haare mehr als im Sommer. Sie spüren das durch das Spannen und das Austrocknen Ihrer Haut. Nicht nur die Haut, sondern auch ihre Haare leiden unter zu wenig Feuchtigkeit in den Räumen. Daher sind jetzt verstärkt Haarkuren und Feuchtigkeitsmasken für Haut und Haar angesagt. Fangen Sie doch gleich damit an.

Unser Geheimtipp:

Ligne St. Barth Kokosöl – ein reines Öl mit sehr hohem Feuchtigkeitsgehalt. Es verleiht Frische und gibt gleichzeitig Geschmeidigkeit für Ihre Haut. Zusätzlich erreich sie der Duft von Urlaub, Sonne und Meer…damit Ihre Seele wieder lacht.